Unternehmensführung

Chaostheorie

Definition:

Die Chaostheorie beschreibt eine unübersichtliche, sich rasch verändernde Situation. Die mathematische Chaostheorie entstand in den 1970er Jahren und kämpfte mit dem Argument, Verhalten sei dem Wesen nach zufällig, gegen die Kausalitätsthese. Autoren wie Tom Peters (Kreatives Chaos, Originalausgabe 1987) wandten die Chaostheorie auf das Management an und behaupteten, der Versuch, Führungsprozesse zu planen und zu steuern, sei von vornherein zum Scheitern verurteilt. Ihrer Meinung nach sollten sich Manager besser mit dem Wandel und der Flexibilität arrangieren, um in einem immer schnelllebigeren Umfeld bestehen zu können.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.