Unternehmensführung

Chargenkalkulation

Definition:

Chargenkalkulation ist ein Kostenrechnungssystem, das auf Dauerbetrieb in der Massenfertigung angewandt wird. In der einfachsten Form wird eine bestimmte Zeit als Berechungszeitraum festgelegt, meistens ein Kalendermonat oder vier Wochen. Die Kosten, die in dieser Zeit anfallen, werden zur Anzahl der in dieser Zeit gefertigten Einheiten in Beziehung gesetzt.Wenn man ersteren Wert durch den zweiten teilt, bekommt man die Durchschnitts-Stückkosten in diesem Zeitraum. Wird auch als Produktbündelrechnung bezeichnet.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.