Finanzen

Chartmuster

Definition:

Die Verwendung von vergangenheitsorientierten Chartmustern dient zur Prognose künftiger Kursverläufe einer Aktie. Zu den häufig vorkommenden Formationen gehören z.B. Kopf-Schulter-Formationen, Dreiecksformationen, Doppel-Top- und Doppel-Bottom-Formationen, Ein- und Zwei-Tages-Umkehrformation, Flagge, Wimpel und Untertasse.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.