Wirtschaftslexikon

Economies of Scope

Definition: Was ist Economies of Scope?

Der Begriff Economies of Scope, auch als Verbundeffekt bezeichnet, wurde vom Wirtschaftswissenschaftler Michael Porter, der an der Harvard Business School als Professor lehrt, geprägt. Hierunter sind Verbundvorteile zu verstehen, die durch die Diversivizierung der Produktpalette eines Unternehmens zustande kommen. Um die hieraus entstehenden Kostenvorteile möglich zu machen, muss für die einzelnen Produkte auf die selben Unternehmensressourcen wie beispielsweise Vertrieb, Produktionstechnik oder Know-How zurückgegriffen werden können.

Ein beliebtes Beispiel in diesem Zusammenhang ist der Fast-Food Anbieter McDonalds: Für die Herstellung der grundsätzlich ähnlichen Produkte kann auf die selben Resourcen zurückgegriffen werden ( Rindfleisch wird sowohl für den Chesburger als auch für den Big Mac verwendet). Die Gesamtkosten der Produktion mehrerer Produkte ist hierbei billiger als die Summe der Produktionskosten bei Einzelfertigung.

© Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Economies of Scope

DeutschEnglisch
Economies of Scope economies of scope
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»