Personal

Employee-Assistance-Programme

Definition:

Unter dem Begriff »Employee-Assistance-Programme« versteht man eine systematische integrierte Unterstützung der Angestellten, die sämtliche Aspekte ihrer Leistungskraft betrifft.

Die Programme bewegen sich insbesondere auf den folgenden Gebieten:

  1. Psychologischen Betreuung in Zeiten größerer Umbrüche
  2. Beratung für den Umgang mit Stress
  3. Beratung für Wiedereingliederungsmaßnahmen
  4. Unterstützung für ältere Mitarbeiter
  5. Beratung bei Mobbing
  6. Beratung bei Drogenmissbrauch

»Employee-Assistance-Programme« werden von Arbeitgebern initiiert, die in professioneller psychologischer Hilfe für ihre Arbeitnehmer einen wichtigen Beitrag zum wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens sehen.

Einige Organisationen beziehen solche Programme aus Kostengründen von externen Beratungsfirmen – je nach der Art des Problems und Größe des Unternehmens kann solches Outsourcing Sinn machen.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.