Unternehmensführung

Empowerment

Definition:

Empowerment ist die Beteiligung von Arbeitnehmern an Macht und Entscheidungsbefugnissen, die früher den Führungskräften vorbehalten waren.

Empowerment beruht auf der Erkenntnis, dass viele Fähigkeiten der Mitarbeiter brachliegen, obwohl sie sich gern, hätten sie nur die Gelegenheit, stärker ins Unternehmen einbringen würden.

Empowerment bedeutet, Angestellte selbstständiger arbeiten zu lassen, und wo sich dieses Prinzip am Arbeitsplatz durchgesetzt hat, sind Manager vorrangig mit dem Anspornen, Beistehen und Coaching ihrer Mitarbeiter beschäftigt, um eine vorwurfsfreie, vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre zu schaffen.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»