Wirtschaftslexikon

Erwartungstheorie

Definition: Was ist eine Erwartungstheorie?

Die Erwartungstheorie ist die Auffassung, nach der Menschen sich zu einem bestimmten Verhalten motivieren lassen, wenn sie dadurch etwas bekommen, das ihnen wichtig ist.

Die Erwartungstheorie wurde erstmalig von Victor Vroom in den 1960er Jahren auf den Arbeitsplatz bezogen. Er definierte die Begriffe Valenz und Erwartung, um damit das wahrscheinliche Verhalten von Menschen zu prognostizieren. Valenz bezieht sich auf dieWertschätzung, die ein Mensch einer Vergütung für seine erfolgreiche Leistung zubilligt. Erwartung bezieht sich auf die Eintrittswahrscheinlichkeit, die einem bestimmten Ergebnis zugeschrieben wird.

© Campus Verlag

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Erwartungstheorie

DeutschEnglisch
Erwartungstheorie expectancy theory
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»