Finanzen

EUWAX

Definition:

Das Handelssegment EUWAX wurde 1999 an der Börse Stuttgart als Plattform für den Handel in verbrieften Derivaten eingerichtet. Heute werden an der EUWAX eine Vielzahl von derivativen Anlage- und Hebelprodukten nach speziellen und transparenten Regeln gehandelt, die dem Anleger – je nach Auswahl – die Abbildung von konservativen bis hin zu hoch spekulativen Anlagestrategien ermöglichen. EUWAX ist das größte börsliche Handelssegment für verbriefte Derivate

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.