Wirtschaftslexikon

Extremumprinzip

Definition: Was ist das Extremumprinzip?

Das Extremumprinzip als eine der drei Ausprägungsformen des ökonomischen Prinzips besagt, dass ein möglichst optimales Verhältnis zwischen Ertrag und Aufwand hergestellt werden soll.

So könnte zum Beispiel ein Student sich das Ziel setzten, mit dem ihm möglichen Zeitaufwand mindestens die Klausur zu bestehen.

Weitere Ausprägungsformen des ökonomischen Prinzips sind das Maximalprinzip und das Minimalprinzip.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»