Unternehmensführung

Glasdecke

Definition:

Eine Glasdecke ist eine Ebene, ab der Frauen in Organisationen angeblich nicht mehr befördert werden – meist kurz vor dem Topmanagement – und die als unsichtbare Barriere für den Aufstieg von Frauen beschrieben wird. Vorschriften zur Gleichberechtigung und entsprechende Gesetze sollen solche Hindernisse aufweichen und durchbrechen, damit Frauen und Männer dieselben Karrierechancen haben. (umgangsspr.)

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»