Wirtschaftslexikon

Hotelling

Definition: Was ist das Hotelling?

Hotelling ist die vorübergehende Nutzung eines Schreibtischs oder Arbeitsplatzes in den Räumen eines anderen Unternehmens, meist von Unternehmensberatern oder Außendienstmitarbeitern, die ohnehin mehr Zeit bei Kunden als bei dem eigenen Arbeitgeber verbringen und deswegen von den Klienten beherbergt werden müssen. Die Arbeit in fremden Büros ist duch die heutigen Informations- und Kommunikationstechnologien leichter geworden und eine Erweiterung des virtuellen Büros.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»