E-Business

Infrastructure as a Service (IaaS)

Definition:

Infrastructure as a Service (IaaS) ist ein Begriff aus dem Cloud Computing und bezeichnet das Angebot einer Rechenzentrumsinfrastruktur durch einen Cloud Provider. Es ist zusammen mit Platform as a Service (PaaS) und Software as a Service (SaaS) eine der drei Servicekomponenten des Cloud Computing. Zu den angebotenen Komponenten zählen beim IaaS etwa Netz- und Rechenkapazitäten, Server, Router, Firewalls und Switches oder Speichermedien und Speicherplatz.

Praktisch für den Nutzer ist beim Infrastructure as a Service (IaaS), dass die Nutzungszeiten grundlegend für die Berechnung der Nutzungskosten sind. Das heißt abgerechnet wird nur nach der tatsächlichen Nutzungszeit. Gleichzeitig sind für die Nutzer keinerlei Anschaffungskosten für eigene Hardware in den genannten Bereichen notwendig, wobei die Auslastungskapazitäten jederzeit flexibel und individuell skalierbar sind. Die Wartung und Pflege der Hardware obliegt im Infrastructure as a Service (IaaS) dem Anbieter, auf Seiten der Software ist der Nutzer selbstständig verantwortlich.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.