Finanzen

Initial Margin

Definition:

Die Initial Margin ist eine Sicherheitsleistung, die bei der Eröffnung einer Terminkontrakt-Position gegenüber der Clearingstelle als Einschuss zu entrichten ist. Eine Initial Margin wird grundsätzlich nicht immer verlangt.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»