Unternehmensführung

Interessenkonflikt

Definition:

Als einen Interessenkonflikt bezeichnet man eine Situation, in der ein Mensch oder eine Institution in einander ausschließenden Verpflichtungen, Bindungen oder Zielen befangen und infolgedessen nicht mehr objektiv ist.

Der Interessenkonflikt kann in persönlichen Vorteilen oder in Vorteilen für das eigene Unternehmen bestehen oder aus dem Kontakt zu mehreren Auftraggebern, die untereinander im Wettbewerb stehen. Das korrekte Vorgehen in solchen Fällen besteht in der Offenlegung der Interessen und des Punktes, an dem diese Interessen kollidieren, sowie der Enthaltung bei der Entscheidungsfindung.

Ein Interessenkonflikt kann sich auch ergeben, wenn eine Institution Transaktionen zwischen zwei Parteien vermittelt und aus einem bestimmten Ergebnis Vorteile ziehen würde.

© Campus Verlag

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Interessenkonflikt

DeutschEnglisch
Interessenkonflikt conflict of interests
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.