Finanzen

Interessewahrend

Definition:

Dieser Zusatz bei Wertpapieraufträgen ermächtigt den Händler, eigenmächtig ein Limit geringfügig den Marktentwicklungen anzupassen oder einen Auftrag in mehreren Tranchen durchzuführen.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»