Marketing & Vertrieb

Intermediaselektion

Definition:

Als Intermediaselektion wird die Auswahl zwischen verschiedenen Werbeträgern bezeichnet. Das bedeutet die Selektion zwischen Print, Plakatsäule, Hörfunk oder Fernsehen. Diese ist von verschiedenen Kriterien abhängig, wie zum Beispiel Preis, Zielgruppe, Reichweite oder Erscheinungshäufigkeit.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.