Finanzen

International Finance Corporation

Definition:

Die International Finance Corporation ist eine UNO-Organisation, welche die Privatinvestitionen in Dritte-Welt-Ländern fördern soll, um die Armut zu bekämpfen und die Lebensqualität der Menschen zu verbessern. Der IFC finanziert gemeinnützige, ökologisch wie sozial sinnvolle Projekte, um die Entwicklung anzustoßen. Weltweit kümmern sich 2 000 Mitarbeiter um rentable und kreative Lösungen für komplizierte wirtschaftliche Probleme.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»