Unternehmensführung

Leavitt, Harold

Definition:

(geb. 1922) US-amerikanischer Psychologe und Akademiker. Seine Forschung befasst sich mit Organisationsverhalten und Psychologie. Er hat Leavitts Raute (Leavitt’s Diamond) entwickelt, nachzulesen in seinem Buch Managerial Psychology (1958).

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.