Unternehmensführung

Lernende Organisation

Definition:

Als eine lernende Organisation bezeichnet man ein Organisationsmodell, das sich durch flache Hierarchien und kundenorientierte Teams auszeichnet und die kollektive Fähigkeit zu gemeinsamen Visionen erzeugt, indem sie die Bereitschaft, das Engagement und die Neugier der Mitarbeiter anspricht.

Das Konzept der lernenden Organisation wurde von Chris Argyris und Donald Schon als Teil ihrer Arbeiten zu Organisationslernen entwickelt, wurde aber in den neunziger Jahren von Peter Senge ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Für Senge ist eine lernende Organisation ein Gebilde, das in der Lage ist, sich von Ansichten zu lösen, die mit der traditionellen Hierarchie verbunden sind, hin zur Fähigkeit aller Mitarbeiter, gängige Denkmuster herauszufordern und eine ausgeglichene Perspektive zu finden. Senge beschreibt die fünf wichtigsten Elemente der lernenden Organisation als mentale Modelle, Selbstfindung und Persönlichkeitsentwicklung, systemisches Denken, gemeinsame Visionen und Teambildung.

Die lernende Organisation bleibt für viele ein unerreichbares Ideal, weil dabei eine offene und risikotolerante Kultur gefordert ist, die das genaue Gegenteil der Unternehmenskultur darstellt, die heute in den meisten Organisationen vorherrscht.

© Campus Verlag

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Lernende Organisation

DeutschEnglisch
Lernende Organisation organizational learning
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.