Finanzen

Leitwert

Definition:

1. Als einen Leitwert bezeichnet man ein Wertpapier, dessen Kurs von Anlegern als Indikator für zukünftige Entwicklungen oder Trends gesehen wird; auch der englische Begriff »Bellwether« ist gebräuchlich.

2. Ein Leitwert ist Leitprinzip einer Organisation, vertreten von der Unternehmensleitung und von den Angestellten akzeptiert, spiegelt sich häufig in dem Mission-Statement bzw. der Aufgabenbeschreibung der Organisation. Kernwerte beeinflussen häufig die Unternehmenskultur, es sind meist langjährige Überzeugungen. Als gemeinsameWerte sind sie in die sieben Punkte von McKinsey eingegangen (McKinsey 7-S-Modell) und werden von Richard Pascale und Anthony Athos in ihrem Buch Geheimnis und Kunst des japanischen Managements behandelt, in dem sie den Aufstieg von Konosuke Matsushita analysieren.

3. Als Leitwert bezeichnet man auch die wenigen Schlüsselbegriffe und Ideale, die das Leben eines Menschen vor allem bei wirklich wichtigen Entscheidungen leiten.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.