Digitalisierung

Live-Shopping

Definition:

Das Konzept des Live-Shoppings zählt zu den modernen E-Commerce-Modellen und zu effektiven Verkaufstaktiken, die im Online-Vertrieb Anwendung finden. Das Live-Shopping zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es für die Kunden Sonderpreise anbietet, die aber nur für einen begrenzten Zeitraum verfügbar sind. Zudem sind die angebotenen Artikel im Online-Shop nur in limitierter Stückzahl verfügbar, sodass die Kunden schnell zugreifen müssen, wenn sie sich die Sonderangebote sichern möchten.

Möglich sind zudem im Live-Shopping auch limitierte Zugänge für Kunden. Das heißt, es besteht die Option, dass gar nicht jeder Kunde des Online-Shops Zugang zu den zeitlich und in der Stückzahl begrenzten Produkte hat, sondern dass auch die Kundenkreise beschränkt werden. Dies Variante weist dann einen Art “Club-Charakter” auf.

In der Regel sind die Angebot im Live-Shopping zwischen 24 und 72 Stunden verfügbar. Diese Stunden können sich auch über ein Wochenende oder Feiertage erstrecken, da es im E-Commerce keine Öffnungszeiten als solche gibt. Typische Anbieter sind Online Shops, die auf diese Weise Restposten verkaufen, Coupon- oder Gutscheinaktionen antreiben wollen oder die sich generell auf diese Art des E-Commerce spezialisiert haben.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»