Wirtschaftslexikon

Marktaufnahmefähigkeit

Definition: Was ist die Marktaufnahmefähigkeit?

Marktaufnahmefähigkeit ist der Betrag einer Dienstleistung oder einer Ware, die in einem Markt absorbiert werden kann, ohne dass es den Preis beeinflusst.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»