Wirtschaftslexikon

Marktaustrittsschranken

Definition: Was sind Marktaustrittsschranken?

Marktaustrittschranke sind Faktoren, die ein Unternehmen davon abhalten, einen Markt zu verlassen, in dem es gegenwärtig tätig ist. Eine Marktaustrittschranke macht es einem Unternehmen sehr schwer, ein unprofitables Produkt oder eine Dienstleistung aufzugeben, weil es beispielsweise spezielle Geräte oder Maschinen besitzt, mit denen man nur ein bestimmtes Produkt herstellen kann, oder weil die Kosten zu hoch wären, die Belegschaft umzuschulen, oder weil es auf die Produktfamilie negative Auswirkungen hätte, wenn ein Produkt aus dem Angebot herausgenommen würde. Es könnten auch rechtliche Gründe wie etwa Absprachen mit den Gewerkschaften eine Schließung einer Fabrik oder Entlassungen unmöglich machen.

© Campus Verlag

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Marktaustrittsschranken

DeutschEnglisch
Marktaustrittsschranken barriers to exit
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»