Unternehmensführung

Matrixorganisation

Definition:

Matrixorganisation ist die Bezeichnung für eine Organisation mit vertikalen administrativen Funktionen und horizontalen Aufgaben, Bereichen, Prozessen und Projekten. Sie stammt aus den sechziger und siebziger Jahren, insbesondere aus der amerikanischen Luftfahrtindustrie, als Organigramme erforderlich waren, auf denen zu sehen war, wie das Management eines bestimmten Projektes an die Weisungen des Topmanagements gebunden war, wenn das Unternehmen Regierungsaufträge bekommen wollte. Eine zweidimensionale Matrix konnte das horizontale und vertikale Weisungsgeflecht am besten darstellen. Matrixorganisation ist eng verknüpft mit Matrixmanagement. Sie wird insbesondere von großen Unternehmen angewandt.

Vorteile

  1. Schnellere interne Kommunikationswege
  2. Qualitätsverbesserung durch vielseitige Betrachtungsweise
  3. Entlastung des Top-Managements
  4. Förderung des „Team-Denkens“

Nachteile

  1. Überschneidung von Kompetenzen
  2. Langer Entscheidungsprozess
  3. Gefahr von internen Machtkämpfen
  4. Hohe Koordinations- und Kommunikationskosten

Beispiel

Matrixorganisation

Abb. 1: Darstellungsmöglichkeit einer Matrixorganisation. Die unterschiedlichen Produkte und die Funktionsbereiche bilden die Matrix. Bildquelle: Onpulson.de

Erklärvideo

© Campus Verlag

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Matrixorganisation

DeutschEnglisch
Matrixorganisation matrix organization (AE)
matrix organisation (BE)
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»