Wirtschaftslexikon

Mindestreservesatz

Definition: Was ist der Mindestreservesatz?

Der Mindestreservesatz ist ein Standardwert, der von einer Zentralbank festgelegt wurde und der das Verhältnis der von Geschäftsbanken vorgehaltenen Geldmenge zu derjenigen, die sie verleihen dürfen, regulieren soll.

Durch Erhöhung oder Verringerung des Mindestreservesatzes kann die Zentralbank das Geldangebot vergrößern oder verknappen. Der Mindestreservesatz verliert jedoch zunehmend an Bedeutung. In einigen Ländern wurde dieser inzwischen bereits abgeschafft.

© Campus Verlag

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Mindestreservesatz

DeutschEnglisch
Mindestreservesatz fractional-reserve banking
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»