Finanzen

Netting

Definition:

Unter Netting ist die gegenseitige Verrechnung von Forderungen und Verbindlichkeiten innerhalb eines Unternehmens zu verstehen. Beglichen wird nur die verbliebende Restschuld. Netting ermöglicht einer Unternehmung immense Einsparungen hinsichtlich des Floats, der Transaktionskosten und des Devisenmanagements.

© Campus Verlag & Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.