Wirtschaftslexikon

Obligationsprämie

Definition: Was ist eine Obligationsprämie?

Eine Obligationsprämie ist die Differenz zwischen dem Marktwert einer Wandelanleihe und ihrem Obligationswert, ausgedrückt als Prozentsatz des Obligationswert. Die entsprechende Formel lautet:

Obligationsprämie = Marktkurs – Obligationswert / Obligationswert

© Campus Verlag & Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»