Finanzen

Operating Leasing

Definition:

Beim Operating Leasing wird der Leasinggeber vertaglich verpflichtet, auch Serviceleistungen in einem gewissen Umfang gegenüber dem Leasingnehmer zu erbringen. Zu den Serviceleistungen gehört zum Beispiel die Wartung und Pflege eines Kopiergerätes. Diese kurzfristige Form des Leasings ist vergleichbar mit dem Vertragsverhältnis zwischen einem Mieter und einem Vermieter.

Typische Merkmale beim Operating Leasing sind:

  1. Kurze Grundmietzeit oder keine feste Grundmietzeit
  2. Das Investitionsrisiko liegt beim Leasing-Geber
  3. Der Leasing-Geber aktiviert den Leasinggegenstand in seiner Bilanz
  4. Der Leasing-Nehmer verbucht die Leasingraten als Aufwand

 

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»