+ + + Themenspecial: IT-Sicherheit + + + präsentiert von @-yet Logo
Wirtschaftslexikon

Risikostreuung

Definition: Was ist Risikostreuung?

Im Zusammenhang von Unternehmensmanagement versteht man unter Risikostreung die Erweiterung eines Programms auf andere Leistungsbereiche, um auf diese Weise einen Risikoausgleich zu erzielen. Bei Investmentfonds wird das Verlustrisiko dadurch vermindert, dass Anlagen nach Ländern, Branchen, etc. möglichst breit gefächert aufgenommen werden.

© Deutsches Derivate Institut

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Risikostreuung

DeutschEnglisch
Risikostreuung diversification
portfolio balance
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»
Erhalten Sie jeden Monat die neusten Business-Trends in ihr Postfach!
X