Finanzen

Risikostreuung

Definition:

Im Zusammenhang von Unternehmensmanagement versteht man unter Risikostreung die Erweiterung eines Programms auf andere Leistungsbereiche, um auf diese Weise einen Risikoausgleich zu erzielen. Bei Investmentfonds wird das Verlustrisiko dadurch vermindert, dass Anlagen nach Ländern, Branchen, etc. möglichst breit gefächert aufgenommen werden.

© Deutsches Derivate Institut

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Risikostreuung

DeutschEnglisch
Risikostreuung diversification
portfolio balance
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.