Wirtschaftslexikon

Selbsteinschätzung

Definition: Was ist Selbsteinschätzung?

Eine Selbsteinschätzung ist die von einem Unternehmen selbst durchgeführte systematische und regelmäßige Überprüfung der Unternehmensaktivitäten und das Abgleichen der Ergebnisse mit einem von der Firma selbst erstellten Excellence-Modell. Eine Selbsteinschätzung erlaubt einem Unternehmen, seine Stärken und Schwächen auszumachen und Verbesserungsmaßnahmen zu planen. Die Technik erlangte Bedeutung mit der Verbreitung des EFQM Excellence Model.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»