Unternehmensführung

Selbsteinschätzung

Definition:

Eine Selbsteinschätzung ist die von einem Unternehmen selbst durchgeführte systematische und regelmäßige Überprüfung der Unternehmensaktivitäten und das Abgleichen der Ergebnisse mit einem von der Firma selbst erstellten Excellence-Modell. Eine Selbsteinschätzung erlaubt einem Unternehmen, seine Stärken und Schwächen auszumachen und Verbesserungsmaßnahmen zu planen. Die Technik erlangte Bedeutung mit der Verbreitung des EFQM Excellence Model.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.