Wirtschaftslexikon

Simon, Herbert

Definition: Was ist Simon, Herbert?

(1916-2001) US-amerikanischer Wirtschafts-, Politik- und Sozialwissenschaftler. Geachtet für seine Arbeiten zu Problemlösung, Entscheidungsfindung und künstliche Intelligenz. Er begann mit der Entwicklung seiner Ideen in seinem Buch Administrative Behavior (1946, auf Deutsch unter dem Titel Entscheidungsverhalten in Organisationen: eine Untersuchung von Entscheidungsprozessen in Management und Verwaltung erschienen).

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»