Finanzen

Sparkasse

Definition:

Sparkassen sind öffentlich rechtliche Kreditinstitute, die ursprünglich besonders zur Pflege des Sparwesens breiter Bevölkerungsschichten gedacht waren. Mittlerweile betreiben sie jedoch alle Bankgeschäfte und sind als Universalbanken tätig. Ihre Träger sind Gemeinden, Ämter, Kreise und Zweckverbände, die für die Verbindlichkeiten der Sparkassen haften (Gewährträgerhaftung). Das Zentrale Kreditinstitut für die Sparkassen ist die jeweilige Landesbank/Girozentrale. Als Spitzenverband der Sparkassen fungiert der Deutsche Sparkassen- und Giroverband e. V. Bonn.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»