Wirtschaftslexikon

Statistische Prozesssteuerung

Definition: Was ist eine statistische Prozesssteuerung?

Statistische Prozesssteuerung ist ein Mittel zur Fertigungsprozessüberwachung, das bei der Erkennung von Abweichungsursachen hilft, mit dem Ziel der Verbesserung der Fertigungsprozessleistung. Die statistische Prozesssteuerung besteht aus drei Elementen:

  1. Daten sammeln
  2. Kontrollrahmen bestimmen
  3. Reduzierung von Abweichungen

Zu den verwendeten Werkzeugen zählen Fertigungsprozess-Flussdiagramme, Auszähltabellen, Histogramme, Schaubilder, Ursache-Wirkungs-Diagramme sowie Qualitätsregelkarten. Die hinter SPC stehende Denkweise wurde in den 1920er Jahren Walter Shewhart zugeordnet.

© Campus Verlag

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Statistische Prozesssteuerung

DeutschEnglisch
Statistische Prozesssteuerung statistical process control
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.