Wirtschaftslexikon

Steueroasen

Definition: Was ist Steueroasen?

Als Steueroasen werden solche Länder bezeichnet, die ein deutlich niedrigeres Steuerniveau haben als die Heimatländer von Gebietsfremden. Die Gesetzgebung der Oasenstaaten erlaubt es, diese Einkünfte, durch geschickte „Gestaltung“ teilweise dem Zugriff des Fiskus im Heimatland des Steuerpflichtigen zu entziehen oder sie ganz zu verbergen. Oft geben die Behörden dieser Länder keine Auskünfte über die Vermögensverhältnisse, der in ihren Bereich tätigen Firmen oder Einzelpersonen.

© Deutsches Derivate Institut

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Steueroasen

DeutschEnglisch
Steueroasen tax haven
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»