Finanzen

Telefonhandel

Definition:

Unter Telefonhandel versteht man zum einen den vor- und nachbörsliche Handel zwischen Banken und Maklern via Telefon.

Ferner ist dies der Wertpapierhandel per Telefon im so genannten „ungeregelten Freiverkehr“. Es handelt sich dann um Aktien, die in keinem offiziellem Börsensegment gehandelt werden.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.