Wirtschaftslexikon

Theorie Z

Definition: Was ist Theorie Z?

Managementtheorie, die auf der Annahme basiert, dass eine stärkere Mitarbeiterbeteiligung zu höherer Produktivität führt. Die Theorie Z wurde von Douglas McGregor kurz vor seinem Tod als Versuch vorgeschlagen, die Kritikpunkte sowohl an seiner Theorie X als auch an seiner Theorie Y aufzugreifen. McGregors Ideen wurden ausgebaut von William Ouchi in seinem Buch Theory Z, das die japanische Herangehensweise an Human- Resource-Management widerspiegelt. Die Theorie Z befürwortet stärkere Arbeitnehmerbeteiligung am Management, größere Anerkennung der Arbeitnehmerbeiträge, bessere Karriereperspektiven und gesicherte Arbeitsplätze sowie ein höheres Maß an beiderseitigem Respekt zwischen Arbeitnehmern und Führungskräften. vgl. Alphabet Theories of Management.

© Campus Verlag

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Theorie Z

DeutschEnglisch
Theorie Z Theory Z
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»