Digitalisierung

Twittwoch

Definition:

Twittwoch ist ein Kofferwort aus Twitter und Mittwoch und  ein ehrenamtliches Ereignis zum Informieren und Netzwerken. In einem Turnus von vier bis acht Wochen findet er in wechselnden deutschen Städten statt, wobei Düsseldorf der Ursprungsort und noch immer ein ganz zentraler Treffpunkt ist. Hierzu treffen sich Menschen aus verschiedenen Wirtschaftsbereichen, wie Werbung, Marketing, Presse oder auch Management. Sie alle können sich auf dem von Moderatoren begleiteten Networking-Event kennenlernen, Geschäftsbeziehungen aufbauen und Experten interviewen.

Letzteres geschieht auf dem Event und auf dem Smartphone oder Tablet, denn beim Twittwoch wird natürlich auch getwittert. Die Anwesenden verfolgen die Tweets auf einer großen Leinwand, der sogenannten Twittwall. Die entsprechenden Tweets  werden im sozialen Netzwerk Twitter unter dem Hashtag #twdus gesammelt. „dus“ steht in diesem Fall für Düsseldorf. Wenn der Twittwoch an einem anderen Ort stattfindet, passt sich der Hashtag entsprechend an.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.