Finanzen

Value-Investing

Definition:

Value-Investing ist eine Anlagestrategie, bei der Investoren versuchen, Gesellschaften ausfindig zu machen, die durch eine hohe Wertsubstanz gekennzeichnet sind.

Eine »echte Perle« sind dann solche Gesellschaften, die beispielsweise ein niedriges KGV oder eine hohe Eigenkapitalrendite im Vergleich zu ähnlichen Unternehmen vorweisen können.

Die Theorie des »Value-Investings« besagt, dass diese unterbewerteten Unternehmen derzeit nicht in der Gunst des breiten Anlegerpublikums stehen. Jedoch wird es nur eine Frage der Zeit sein, bis die Aktiengesellschaft wieder in das Interesse der breiten Masse gelangt. Die Konsequenz ist dann ein steigender Aktienkurs.

Ein weiterer Aspekt ist, dass unterbewertete Aktien in der Regel nicht mehr so stark fallen werden wie andere überbewertete Aktien, wenn der Gesamtmarkt nach unten geht.

© Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Value-Investing

DeutschEnglisch
Value-Investing value investing
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.