Finanzen

VDAX

Definition:

VDAX® ist die Abkürzung für DAX® Volatilitätsindex. Dieser Index drückt die erwartete Breite der Kursschwankungen des Deutschen Aktienindex (DAX 30®) aus. Die erwartete Schwankungsbreite des DAX 30® wird aus den Preisen der an der EUREX gehandelten Optionen abgeleitet. Er ist vor allem für solche Anleger gedacht, die am Optionsmarkt engagiert sind.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»