Finanzen

Zwillingsdefizit

Definition:

Von einem Zwillingsdefizit wird in der Volkswirtschaftslehre dann gesprochen, wenn ein Land gleichzeitig ein Haushaltsdefizit und ein Leistungsbilanzdefizit aufweist. Die Verschuldung eines Staates wird als Haushaltsdefizit bezeichnet. Ein Leistungsbilanzdefizit charakterisiert sich dadurch, dass eine Volkswirtschaft mehr Waren und Dienstleistungen importiert als exportiert. Dies bringt in der Regel einen sinkenden Wert der Inlandswährung mit sich. Als Konzequenz sinkt nun der Preis der exportierten Güter; der Preis der importierten Güter hingegen steigt. Als Beispiele für Länder, die mit einem Zwillingsdefizit zu kämpfen haben, sind die USA und Ungarn zu nennen.

© Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Zwillingsdefizit

DeutschEnglisch
Zwillingsdefizit twin deficit
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.