Personal

Humankapital

Definition:

Als Humankapital bezeichnet man die Arbeitnehmer einer Organisation. Der Begriff beruht auf der Vorstellung, dass die Fähigkeiten und Erfahrungen der Mitarbeiter für das Unternehmen Geld wert sind und entsprechend als Vermögensgegenstand in die Gesamtrechnung eingehen sollten. Das geschieht mit der Humankapitalrechnung.

Wichtig in diesem Zusammenhang ist, dass das Humankapital auch die Qualifikation und Motivation der Beschäftigten mit einbezieht. Das heißt, sie sind nicht nur Kostenfaktoren, sondern ihre Leistungsfähigkeit wird mitberücksichtigt. Außerdem sind auch die Mittel von großer Bedeutung, um diese Fähigkeiten zu erhalten.

Es werden drei Arten von betrieblichem Humankapital in der Betriebswirtschaft unterschieden:

  1. Dynamische Humankapital: Darunter versteht man alles Prozesse im Personalwesen, wie z.B. Beschaffung und Einsatz von Beschäftigten.
  2. Individuelles Humankapital: Dies bezeichnet die Erfahrung, das Wissen und die gesundheitliche Verfassung der Arbeitnehmer.
  3. Strukturelles Humankapital: Darunter fällt die Organisation des Personalbereichs und die Struktur der Mitarbeiter.

© Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Humankapital

DeutschEnglisch
Humankapital

human capital

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»