FinanzenMaklercourtage

Definition:

Die Maklercourtage ist eine Provision, die der Skontroführer/Börsenmakler für seine Tätigkeit erhält. Die Höhe der Maklercourtage ist in der Börsenordnung (§§ 53 ff.) geregelt.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»