Unternehmensführung

Unternehmenskultur

Definition:

Unternehmenskultur ist der Zusammenklang von Überzeugungen, Werten, Moral, Verfahren und dem Klima in einer Organisation. Die Unternehmenskultur wird oft nach dem Motto »so machen wir das schon immer« ausgedrückt. Es sind überwiegend ungeschriebene Werte, Normen und Verhaltensregeln, die zur Selbstverständlichkeit geworden sind. Die Unternehmenskultur wird sich einem unbeteiligten Dritten eher erschließen als dem täglich davon umgebenen Mitarbeiter.

Der Erste, der sich an einer Definition der Unternehmenskultur versucht hat, war Edgar Schein. Sie bestehe aus Regeln, Verfahren und Abläufen, die das Abarbeiten von Aufgaben bestimmten, aber auch aus einer Philosophie, welche die Haltung der Unternehmensleitung gegenüber Belegschaft und Kunden präge. Die Schwierigkeit, das Charakteristische einer Unternehmenskultur zu benennen, ergibt sich aus der Masse der einfließenden Faktoren – Betriebsklima, Machtstruktur, Politik und vieles mehr.

Zudem können sich innerhalb einer Organisation Subkulturen ausbilden, die sich zum Beispiel nach Hierarchieebenen (Belegschaft/Leitung) oder nach Funktion (zum Beispiel Vertrieb, Planung und Produktion) definieren. Die Veränderung oder Erneuerung der Unternehmenskultur mit dem Ziel, die Unternehmensstrategie zu realisieren, gehört zu den vornehmsten Aufgaben der Führung und ist kaum ohne deren Willen durchführbar.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»