Marketing & Vertrieb

Advertorial

Definition:

Der Begriff Advertorial setzt sich aus den Wörtern Advertisement und Editorial zusammen. Es handelt sich hierbei um Werbeanzeigen, die den Eindruck von redaktionellen Inhalten machen. Der Inhalt eines Advertorials wird stark vom Anzeigenkunden beeinflusst oder sogar von ihm direkt verfasst. Der Begriff Adverticle wird synonym gebraucht und setzt sich aus den Wörtern Advertisement und Article zusammen.

Advertorials finden sowohl im Print- als auch im Online-Marketing Verwendung und können aus Text, Bildern oder Videos bestehen.

Ziel ist es, den Lesern das Gefühl zu geben, sie würden einen redaktionellen Bericht anstelle von Werbung lesen. Dadurch entsteht eine höhere Glaubwürdigkeit. In der Regel werden Advertorials daher auch den entsprechenden Werbeträgern optisch angepasst. Durch die Anpassung an ein thematisch passendes Umfeld wird die Zielgruppe besser erreicht.

Kritisch zu betrachten ist, dass es oft schwer ist, zwischen einem Werbeartikel und einem normalen journalistischen Artikel zu unterscheiden, insbesondere wenn sie in der gleichen Schriftart wie andere Artikel der Zeitschrift oder der Zeitung gedruckt sind. Advertorials sind daher durch das deutsche Presserecht und Suchmaschinenrichtlinien zu einer Kennzeichnung verpflichtet. Daher lässt sich häufig der Zusatz “Sponsored Post”, “Anzeige” oder “Werbung” finden, wodurch die nicht redaktionellen Beiträge gekennzeichnet werden.

Beispiel: Unternehmen können zum Beispiel einen Werbeplatz in Zeitungen kaufen. Durch die optische Anpassung an die Umgebung erkennen Leser auf den ersten Blick häufig nicht, dass es sich um eine Werbeanzeige handelt.

© Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Advertorial

DeutschEnglisch
Advertorial

advertorial

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»