Personal

Anreizsystem

Definition:

Ein Anreizsystem umfasst die bewusst gestalteten Arbeitsbedingungen eines Unternehmens für seine Mitarbeiter. Das Hauptziel des Anreizsystems ist die Leistungssteigerung der Mitarbeiter.

Die Anreize können verschiedener Art sein, zum Beispiel in Form des Gehalts oder leistungsbezogener Auszahlungen oder durch Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Gmür und Thommen unterscheiden sechs Ausrichtungen:

  1. Leistungsorientierung
  2. Strategieorientierung
  3. Flexibilitätsorientierung
  4. Entwicklungsorientierung
  5. Integrationsorientierung
  6. Bindungsorientierung

Es wird dabei unterschieden in materielle und nicht-materielle Leistungen. Letztere betreffen vor allem soziale Aspekte der Mitarbeiter sind aber eng mit den materiellen Leistungen verbunden. So ist eine Beförderung per se keine materielle Leistung, ist aber in der Regel mit mehr Gehalt verbunden. Zu den materiellen Leistungen zählen u.a. Naturalleistungen oder Versicherungsleistungen. Solche Anreizsysteme ergänzen die Grundvergütung um Zusatzleistungen, so arbeiten Prämiensysteme beispielsweise mit Optionen oder Sonderzahlungen. Andere, nicht-finanzielle Anreize, sind zusätzliche Urlaubstage.

Beispiel: Ein Mitarbeiter, der bei guter Arbeit mit Bonuszahlungen oder einer Beförderung rechnen kann, arbeitet motivierter. Allgemein wirkt sich die Arbeitsatmosphäre stark auf die Leistung von Mitarbeitern aus.

© Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Anreizsystem

DeutschEnglisch
Anreizsystem incentive system
incentive scheme
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.