Digitalisierung

Artikelverzeichnis

Definition:

Ein Artikelverzeichnis ist eine Website, auf der sich Nutzer anmelden und dort eigens verfasste Artikel veröffentlichen können. Der Sinn der Nutzung eines Artikelverzeichnis besteht in der Regel darin, Suchmaschinenoptimierung (SEO) zu betreiben. Denn die Texte, die in Artikelverzeichnissen veröffentlicht werden, enthalten Verlinkungen, die auf andere Websites verweisen. Diese Zielseiten werden in der Regel vom Autoren oder dessen Kunden betrieben und sollen von der Verlinkung profitieren, etwa durch vererbten Linkjuice, und so dann letztendlich im Ranking der Suchmaschinen steigen. Diese SEO-Strategie ist jedoch seit dem Google Panda-Update im Jahr 2011 obsolet. Durch diese Algorithmusänderung wurden Artikel- und Firmenverzeichnisse von Google massiv im Ranking abgestraft, so dass diese Art von Websites bedeutungslos wurden.

Artikelverzeichnisse gibt es schon relativ lange. Durch die weite Verbreitung der Suchmaschinenoptimierung erfuhren sie sehr großen Zulauf. Artikelverzeichnisse, aber auch andere ähnliche Website-Konzepte wie z.B. manche Presseportale, wurden zu Ansammlungen von Werbetexten mit zum Teil sehr geringem redaktionellen Mehrwert. Stattdessen ging es bei den meisten dieser Inhalte nur um die Verlinkungen (und für die Betreiber der Artikelverzeichnisse um Werbeeinnahmen durch AdSense), sodass entsprechende Optimierungsmaßnahmen auch von den Suchmaschinen abgestraft wurden.

© Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Artikelverzeichnis

DeutschEnglisch
Artikelverzeichnis article directory
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.