Finanzen

Bretton Woods

Definition:

Bretton Woods ist ein Abkommen, das im Juli 1944 bei einer Konferenz in Bretton Woods in den USA unterzeichnet wurde und bei dem der IMF (International Monetary Fund, also der Internationale Währungsfonds IWF) und die International Bank for Reconstruction and Development (Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung) ins Leben gerufen wurden.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»