Finanzen

Buy and Hold

Definition:

»Buy and Hold« ist eine einfache Anlagestrategie, die zum Ziel hat, Wertpapieranlagen sehr langfristig im Portfolio zu halten und diese gerade nicht aufgrund kurzfristiger Kursschwankungen laufend zu traden (kaufen/verkaufen). »Buy and Hold« macht deshalb Sinn, weil häufiges Traden hohe Transaktionskosten verursacht, die mögliche Erträge aus der besseren Bruttorendite der »neuen« Wertpapiere mehr als aufwiegen.

© Campus Verlag & Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.