Finanzen

Buy and Hold

Definition:

»Buy and Hold« ist eine einfache Anlagestrategie, die zum Ziel hat, Wertpapieranlagen sehr langfristig im Portfolio zu halten und diese gerade nicht aufgrund kurzfristiger Kursschwankungen laufend zu traden (kaufen/verkaufen). »Buy and Hold« macht deshalb Sinn, weil häufiges Traden hohe Transaktionskosten verursacht, die mögliche Erträge aus der besseren Bruttorendite der »neuen« Wertpapiere mehr als aufwiegen.

© Campus Verlag & Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»