Finanzen

Buyer Due Diligence

Definition:

Eine Buyer Due Dilligence ist eine vom Käufer durchgeführte Due Diligence. Der Käufer sucht die Wirtschaftsprüfer aus, die in seinem Interesse die entscheidungsrelevanten Daten für den bevorstehenden Kauf des Unternehmens ermitteln. Eine Buyer Due Diligence ist ebenso wie eine Vendor Due Diligence nie objektiv, da der Käufer für ein Unternehmen möglichst wenig bezahlen möchte und der Verkäufer einen möglichst hohen Preis erzielen will.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Was bedeutet eigentlich...

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.