Finanzen

Designated Sponsor

Definition:

Als „Designated Sponsor in XETRA®“ bezeichnet man ein Kreditinstitut oder einen Finanzdienstleister, der kleinere oder mittlere börsennotierte Unternehmen „betreut“. Der Designated Sponsor muss dafür sorgen, dass der Handel reibungslos abläuft. Er stellt die Kauf- und Verkaufsangebote ins Orderbuch von XETRA®. Wenn es zum offiziellen Tageskurs keinen Käufer oder Verkäufer gibt, muss der Designated Sponsor das Geschäft übernehmen. Dadurch ist eine Grundliquidität gewährleistet und das Papier ist jederzeit handelbar.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.